Berichte

Am vergangenen Montag war die Jugendfeuerwehr aus Ettenkirch bei uns zu Besuch um sich gemeinsam mit uns das Thema „Brennen und Löschen“ anzuschauen. Nach einem kleinen Theorieteil im Lehrsaal ging es in die Fahrzeughalle wo verschiedene Versuche durchgeführt wurden.

Bei der gestrigen Zugübung wurde das parallele Retten zweier Personen, aus zwei verunfallten Kraftfahrzeugen geübt.

Angenommen wurde ein Verkehrsunfall, welcher sich zuvor auf der kurvigen Strecke kurz vor dem abgelegenen Weiler "Bibruck" ereignet hatte.

Die zwei beteiligten Fahrzeuge kollidierten hier frontal an einer Engstelle, wobei beide Fahrer schwer eingeklemmt wurden und mittels hydraulischen Rettungsgeräten aus den Fahrzeugen befreit werden mussten.