Berichte

Bei der gestrigen Zugübung wurde das parallele Retten zweier Personen, aus zwei verunfallten Kraftfahrzeugen geübt.

Angenommen wurde ein Verkehrsunfall, welcher sich zuvor auf der kurvigen Strecke kurz vor dem abgelegenen Weiler "Bibruck" ereignet hatte.

Die zwei beteiligten Fahrzeuge kollidierten hier frontal an einer Engstelle, wobei beide Fahrer schwer eingeklemmt wurden und mittels hydraulischen Rettungsgeräten aus den Fahrzeugen befreit werden mussten.