Auch in diesem Jahr nahm die Jugendfeuerwehr Oberteuringen wieder am Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren des Bodenseekreises teil.

Dieses findet alle zwei Jahre statt und bot dieses Mal für über 300 Teilnehmer aus 18 Jugendfeuerwehren des Landkreises wieder ein abwechslungsreiches Wochenprogramm. Das erste Mal waren die Kinder und Jugendlichen hierbei auf dem Truppenübungsplatz Stetten am kalten Markt untergebracht.


Dort konnten die Floriansjünger beste Bedingungen vorfinden, da viele Infrastruktureinrichtungen der Bundeswehr mitbenutzt werden konnten. So wurde die Versorgung der Teilnehmer beispielsweise über die Kantine der Bundeswehr gewährleistet.

Nach der Anreise am 27.07. stand am folgenden Sonntag erst einmal die große Lagereröffnung im Beisein vieler Kommandanten und Gäste an.

Die folgende Woche bot ein vielfältiges Programm, wie z.B. der Besuch bei der Bundeswehr-Feuerwehr, eine Kanutour oder einen Ausflug ins Freibad.

Aber auch die traditionelle Lagerolympiade, bei der die Mannschaft aus Oberteuringen einen guten 8ten Platz erringen konnte, fand wieder statt.

Dazwischen wurden verschiedene Sportturniere und spannende Workshop angeboten.

Nur das Wetter spielte nicht immer mit, was der guten Stimmung der Teilnehmer und Betreuer jedoch nicht allzu viel anhaben konnte.

Am Samstag, den 03.08. ging es dann für alle nach einer ereignisreichen Woche wieder zurück in Richtung Bodensee.