Feuerwehr

Am vergangenen Wochenende fand die diesjährige Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Oberteuringen statt.

Mit dem Kinderhaus im neuen „Haus am Teuringer“ hatten die Kameradinnen und Kameraden unter der Einsatzleitung des stellvertretenden Kommandanten Thomas Bals eine besondere Herausforderung zu meistern.

Bei der letzten Mannschaftsübung ging es für die Mitglieder der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Oberteuringen in das Neubaugebiet „Bachäcker“.

Beim Eintreffen drang bereits dichter Rauch aus der neuen Tiefgarage, welche sich unter dem „Haus am Teuringer“ befindet. Auf einer Grundfläche von 1520 m² können hier über 40 Kraftfahrzeuge abgestellt werden.

In der Übungsannahme war ein abgestellter PKW im rückwärtigen Bereich der Tiefgarage in Brand geraten. Ob sich noch Personen im Untergeschoss aufhalten, war zunächst unklar.

In der letzten Mannschaftsübung der Freiwilligen Feuerwehr Oberteuringen wurde das Sichern und Unterbauen von verunfallten Fahrzeugen in verschiedenen Lagen geübt. Den Einsatzkräften bot sich ein realistischen Einsatzszenario in zwei Stationen. Hier galt es ein Kraftfahrzeug in Seitenlage sowie auf dem Dach liegend zu sichern.

Am vergangenen Samstag haben elf Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Oberteuringen bei der diesjährigen Abnahme des Leistungsabzeichens BW in Neukirch-Hinteressach erfolgreich teilgenommen.

In der letzten Gemeinderatssitzung wurde Brandmeister Tobias Lenz von Bürgermeister Ralf Meßmer zum 2. Stellvertretenden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Oberteuringen ernannt. Die Gemeinderäte votierten zuvor einstimmig für dessen Einsetzung.